Herpesbläschen schnell abheilen

Mein Name ist Marcel Höhrmann. Seit über 10 Jahren verhelfe ich Menschen zu weniger Herpes und mehr Lebensqualität. Wenn Du magst, zeige ich auch dir den Weg, wie du wieder mit Freude und Begeisterung am öffentlichen Leben teilnehmen kannst – ohne die ständige Angst vor Herpes.

Wie ich meinen Herpes loswurde und wie du das auch kannst.

Auch ich habe, solange ich zurückdenken kann, in meiner Kindheit und Jugend extrem an häufigen und heftigen Herpesausbrüchen gelitten. Oftmals war meine ganze Lippe von Herpesbläschen befallen und geschwollen.

Die Narben von damals kann man bei näherer Betrachtung heute noch sehen.

Meine Mutter hat damals wirklich alles probiert, um mir zu helfen. Sie ist von Pontius zu Pilatus mit mir gelaufen, um einen Arzt oder sonstigen Heiler zu suchen, der mir irgendwie helfen kann.

Einmal ist sie sogar mit mir bei einer Frau gewesen, die meine Herpesbläschen besprochen hat. So verzweifelt waren wir. Das war echt eine seltsame Erfahrung. Sie rieb meine Herpesbläschen mit einer halben Zwiebel ein und murmelte etwas Unverständliches vor sich hin.

Ich habe alles probiert, um meinen Herpes loszuwerden, jeden noch so kleinen Strohhalm habe ich ergriffen, in der Hoffnung, nun endlich eine Lösung zu finden.

Nenn mir eines dieser sagenumwobenen Hausmittelchen, … ich habe es wahrscheinlich schon vor Jahren erfolglos ausprobiert. Alles klang irgendwie vielversprechend und immer sagten die Leute „hey, das ist DAS Wundermittel gegen Herpes“, aber geholfen hat irgendwie gar nichts.

Das ging so weiter, bis ich etwa 30 Jahre alt war. Meine damalige Freundin hat noch viel schlimmer am Herpes gelitten als ich damals. Sie hatte wirklich heftige Ausbrüche, die so extrem waren, dass ich mir wirklich starke Sorgen gemacht habe.

 

Es gibt Tausende Studien zu Herpes, die die meisten Ärzte überhaupt nicht kennen.

Im Nachhinein betrachtet war das gut so. Denn es veranlasste mich, nachdem ich bei einer zufälligen Begegnung mit einem Apotheker einen Tipp bekommen habe, der alles ins Rollen brachte, alles über Herpes und unser Immunsystem zu lesen, was ich irgendwie in die Finger bekommen konnte.

Jede Studie, jedes Update aus der Herpesforschung, jede neue Erkenntnis und jeder neue Zusammenhang – ich habe mich zuvor noch nie mit einem Thema so umfassend beschäftigt. Durch mein wissenschaftliches Studium hatte ich schon damals einen leichten Zugang zu Studien und anderen Veröffentlichungen. Das wäre sonst nicht möglich gewesen, da die entsprechenden Portale erst seit einigen Jahren auch online alle Publikationen veröffentlichen und allen Menschen zugänglich machen.

Meine eigenen Recherchen und Nachforschungen haben mir wirklich die Augen geöffnet und Stück für Stück kam ich zu der Erkenntnis, dass niemand häufig an Herpes leiden muss.

Um es kurz zu machen: Wenn Dir die Zusammenhänge und Gründe für Deine ständigen Herpesausbrüche wirklich bewusst sind, dann wirst Du verstehen, dass Herpes auch in Deinem Leben keine Rolle spielen muss.

Ich verspreche Dir hier keine Heilung, denn Herpes ist bisher nicht heilbar. Wer Dir eine Heilung verspricht, der lügt Dich an und möchte Dich wahrscheinlich über den Tisch ziehen.

Ich verspreche Dir auch keine Wunderpille, die Herpesbläschen wie auf magische Weise innerhalb von Minuten verschwinden lassen. Auch das ist Quatsch!

Ich bin mir aber sicher, dass jeder Mensch trotz einer Infektion mit Herpesviren nahezu symptomfrei leben kann!

 

Wieso auch du das erreichen kannst und wie ich dir dazu verhelfe

Überleg mal: Neun von zehn Deutschen sind mit Herpesviren infiziert, aber nur bei etwa einem Drittel bricht die entsprechende Herpeserkrankung mit den Bläschen am Mund, im Gesicht, im Genitalbereich oder sonstigen Hautstellen mehr oder weniger regelmäßig aus. Sechs von diesen neun Menschen haben nur sehr sehr selten oder sogar nie Herpessymptome! 

Es muss also einen Grund geben, warum du zu dem mit Herpes geplagten Drittel gehörst und ich zeige dir, was du machen musst, um über die Brücke zu den zwei Dritteln zu gehen, in deren Leben Herpes keine Rolle spielt.

Jeder Mensch kann durch die richtigen Maßnahmen die Häufigkeit und Schwere von Herpesausbrüchen reduzieren und sich Stück für Stück den Traum von einem (nahezu) herpesfreien Leben erfüllen.

Ich hatte früher selbst im Schnitt 8 Mal Herpes im Jahr mit großflächiger Bläschenbildung und starken Schwellungen. Mir ging es hundeelend! In den vergangenen 13 Jahren konnte sich das Herpesvirus bei mir insgesamt nur 3 Mal durchsetzen und die Bläschen waren kaum der Rede wert. Sie waren so klein und unscheinbar und so schnell wieder verschwunden, dass ich mich nicht verstecken musste.

Und die Abstände zwischen den Herpesausbrüchen werden weiterhin immer größer.
Mein letzter Herpesausbruch ist nun etwa 5 Jahre her!

Die Strategie, mit der ich das erreicht habe, teile ich nun schon seit Jahren mit anderen Herpesbetroffenen. Über 80 % von Ihnen bestätigen mir, dass sie genau die gleiche Erfahrung gemacht haben und freuen sich über dieses neue, leichte und unbeschwerte Lebensgefühl. Und bei den anderen 20% bin ich mir nicht sicher, ob sie meine Strategie wirklich konsequent angewendet haben.

Wenn Du skeptisch bist, dann kann ich das verstehen. Was ist denn bei diesen Menschen anders, als bei Dir? Grundsätzlich gar nichts! Denn das, was die können, kannst Du auch!

Und die Wahrheit ist, dafür brauchst Du keine Medizin!

Ich zeige Dir, wieso die meisten Herpesinfizierten niemals oder nur sehr selten an Herpesausbrüchen leiden und was Du machen musst, damit Du das auch erreichen kannst.

Damit du deine Transformation in ein herpesfreies Leben sofort beginnen kannst, schenke ich dir mein eBook “Der Herpes-Code – So verhinderst du Ausbrüche von Lippenherpes, Genitalherpes und Gürtelrose.

Klicke jetzt unten auf den Button und fordere dein gratis Exemplar an.

Du hast nichts zu verlieren, außer deine Herpesausbrüche!

Beginne noch heute mit der Umsetzung und freue Dich auf herpesfreie Zeiten.

Herzlichst,

P.S.: Häufige bzw. schwere Herpesausbrüche sind ein Warnzeichen! So wie die Motorkontrollleuchte in deinem Auto dich auf einen kritischen Fehler hinweist, den du sonst wahrscheinlich nicht bemerkt hättest, bis es zu spät ist, so sind Herpesausbrüche das rote Warnlämpchen deines Immunsystems. Herpes ist damit nicht dein Feind! Herpes ist vielmehr ein liebgemeinter Hinweis deines Immunsystems, dass du dich kümmern musst. Worauf wartest du also? Wenn Du wirklich etwas gegen deinen Herpes unternehmen möchtest, dann höre damit auf, nur die Symptome zu behandeln! Sorge für dich und dein Immunsystem und du wirst schon bald sehen, dass niemand mit häufigen und schweren Herpesausbrüchen leben muss!

Fordere jetzt mein gratis eBook an: “Der Herpes-Code – So verhinderst du Ausbrüche von Lippenherpes, Genitalherpes und Gürtelrose.

E-Book "Raus aus der Herpes-Hölle"
Download hier:

Im Hauptmenü (s.o.) unter "Meine Kurse" kannst du ein Wunschpasswort für den Mitgliederbereich festlegen.

Video abspielen